WER WIR SIND & WAS WIR WOLLEN

Wir sind Sozialisten. Das heißt, dass wir den Kapitalismus und all seine Institutionen durch eine Revolution zerschlagen wollen, um eine klassenlose Gesellschaft aufzubauen. Wir als sozialistische Basisgruppe sind ein Teil dieses Kampfes.

Grundlagenpapier

  • Banner-webside-berlin

Woche der internationalen Solidarität mit der spanischen PML (RC)!

Written by Rote Aktion Koeln on . Posted in Antifaschismus, Antirepression, Bundesweit, Internationale Solidarität

Vor einem Jahr wurden die GenossInnen der spanischen PML (RC) vom spanischeStaat mit Hausdurchsuchen, Inhaftierungen und Verboten belegt. Ihnen wird vorgeworfen, den spanischen Arm der PKK darzustellen, die als Terrororganisation eingestuft wird. Ebenfalls wird zwei jungen spanischen Aktivisten, die sich 2015 freiwillig dem Kampf um die Befreiung Rojavas vom IS anschlossen, die Zugehörigkeit zu dieser Organisation vorgeworfen. Sie wurden bei ihrer Rückkehr nach Spanien festgenommen.

Nazi-Prolls und Schreibtischtäter: Die faschistische und antifaschistische Bewegung heute…

Written by Rote Aktion Koeln on . Posted in Antifaschismus, Antikapitalismus, Antirepression, Bundesweit

Nach längerer Diskussion und Auseinandersetzung mit Beiträgen anderer Organisationen zum Thema Antifaschismus und revolutionäre Bewegung wollen wir auch mal unsere Meinung dazu kundtun! Soviel vorweg: Antifa heißt Kampf den kapitalistischen Verhältnissen und Kampf dem Staat! Für einen revolutionären Einheits- und Organisierungsprozess!

Fluchtursachen bekämpfen! Gemeinsam gegen Krieg, Faschismus, Sexismus, Rassismus und Ausbeutung

Written by Rote Aktion Koeln on . Posted in Antifaschismus, Antikapitalismus, Antimilitarismus, Antirepression, Bundesweit, Frauenkampf, Internationale Solidarität

Zur Zeit befinden sich zwischen 60 und 90 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht . Fluchtgründe gibt es viele. Menschen fliehen etwa wegen der Zerstörung ihrer Lebensgrundlagen, wegen Kriegen und politischer Verfolgung, sie fliehen vor Hunger, Elend, ökologischen Katastrophen, Versklavung, Zwangsverheiratung, Verfolgung aufgrund ihrer ethnischen oder religiösen Zugehörigkeit, ihres Geschlechts oder ihrer sexuellen Orientierung.

Startups