WER WIR SIND & WAS WIR WOLLEN

Wir sind Sozialisten. Das heißt, dass wir den Kapitalismus und all seine Institutionen durch eine Revolution zerschlagen wollen, um eine klassenlose Gesellschaft aufzubauen. Wir als sozialistische Basisgruppe sind ein Teil dieses Kampfes.

Grundlagenpapier

  • Banner-webside-berlin

Rap Gegen Rassismus am Samstag, 17.10!

Written by Rote Aktion Koeln on . Posted in Antifaschismus, Frauenkampf

Liebe Freunde des Antifaschismus und Raps!

Wir freuen uns, euch alle am 17. Oktober um 20:00 Uhr im Café Hopla zu sehen, bei dem ihr Rap gegen Rassismus auf die Ohren bekommt von

# MC INTIFADA
https://www.facebook.com/Mc-Intifada-1451600168387952

# KONTA
https://www.facebook.com/kontasound

# DERBST ONE
https://www.facebook.com/Derbst
Eintritt ist 3-5€, alle Einnahmen gehen in die Mobilisierung und Aktion gegen HoGeSa!

Wie ihr seht, hat sich unser Line-Up stark verändert, hierzu deshalb noch ein paar kurze Anmerkungen:

Am 17.9 wurden wir per E-Mail von einer befreundeten Person auf ältere Tracks von DELIRUM aufmerksam gemacht (u.a. ‚Ja Sichi‘), der bis zum 23. September teil unseres Line-Ups war. Wir schätzen diese Tracks als unvereinbar mit unserer politischen Arbeit ein, da sie Frauenverachtung*, Homophobie und Drogen-Abgefeiere beinhalten. Wir haben daraufhin Delirium um ein Statement gebeten. Telefonisch hat er uns mitgeteilt, dass die Tracks der Vergangenheit angehören, er diese nicht mehr performen würde und sich heute weiterentwickelt hat. Für uns war es schön von einer Entwicklung weg von diesen Tracks zu hören, mussten aber feststellen, dass es aus unserer Sicht notwendig wäre, diese Veränderungen zu einer politischen Haltung – z.B. in einem kurzen Video über die die alten Tracks – auch der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und sich zu bemühen, die alten Tracks von öffentlichen Videoportalen herunterzunehmen. Zu einer weiteren Diskussion zwischen Delirium und uns kam es leider nicht, da er am 23. September zusammen mit ZYNIK von sich aus absagte.

S. CASTRO hat uns leider aus persönlichen Gründen ebenfalls vergangene Woche abgesagt – Schade, wir hätten ihn gerne auf der Bühne gesehen

Dafür konnten wir noch KONTA aus Berlin für das Line-Up gewinnen! Er wird zusammen mit MC INTIFADA seine neusten und kämpferischen Tracks performen.

In diesem Sinne:

Rap gegen Rassismus!

* Hier einige unserer Positionen zur Frauenfrage:

# Unsere Broschüre zur Frauenfrage:

http://rote-aktion.org/wp-content/uploads/2015/02/Frauenfrage-ist-eine-Klassenfrage-brosch%C3%BCre.pdf

# 8.März-Aufruf

http://rote-aktion.org/8-maerz-internationaler-frauenkampftag/

# Aufruf gegen den „Marsch für das Leben“

http://rote-aktion.org/fuer-die-selbstbestimmung-der-frau-am-19-september-den-marsch-fuer-das-leben-blockieren/

# Stellungsnahme zum Fall Holger H. In Berlin

http://rote-aktion.org/stellungnahme-der-roten-aktion-berlin-zum-fall-holger-h/

Trackback from your site.

Startups