WER WIR SIND & WAS WIR WOLLEN

Wir sind Sozialisten. Das heißt, dass wir den Kapitalismus und all seine Institutionen durch eine Revolution zerschlagen wollen, um eine klassenlose Gesellschaft aufzubauen. Wir als sozialistische Basisgruppe sind ein Teil dieses Kampfes.

Grundlagenpapier

  • Banner-webside-berlin

Gründungserklärung der Roten Aktion Berlin

Written by Rote Aktion on . Posted in Antifaschismus, Antikapitalismus, Berlin, Frauenkampf, Internationale Solidarität

Die Rote Aktion Berlin besteht seit Oktober 2014 und versteht sich als eine sozialistische Basisorganisation. Wir sehen unsere politische Arbeit als Teil des Kampfes der kommunistischen Bewegung in Deutschland für die Zerschlagung des Kapitalismus und all seiner Institutionen durch eine sozialistische Revolution. Dies ist für uns keine ferne Utopie sondern das klare Ziel vor unseren Augen!

Internationalistisches Aktionsbündnis Köln gegründet!

Written by Rote Aktion on . Posted in Antifaschismus, Antikapitalismus, Antimilitarismus, Antirepression, Frauenkampf, Internationale Solidarität

Das Fundament des IAB-Köln wurde während den Kämpfen in der Türkei und Nordkurdistan, die sich so gut wie in allen Städten von Ende Mai 2013 bis Juni/Juli ausgebreitet haben, gelegt. In dieser Phase haben antifaschistische, antiimperialistische, antikapitalistische, revolutionäre, sozialistische, demokratische und kommunistische Kräfte aus der Türkei, Kurdistan und Deutschland unter dem „Dach“ „Taksim ist überall – Überall ist Widerstand / Köln Initiative“ einen Kampf geführt. Diese Kräfte waren im November 2013 der Meinung, dass dieses erschaffene Bündnis beständig sein soll. Danach wurde beschlossen das dieses Bündnis IAB-Köln heißt.

Erste Konferenz der Flüchtlingsfrauen und Migrantinnen erfolgreich beendet!

Written by Rote Aktion on . Posted in Frauenkampf, Internationale Solidarität

Vom 19.04. bis 21.04.2013 fand in Hamburg die erste selbst organisierte Konferenz der Flüchtlingsfrauen und Migrantinnen statt. Angestoßenwurde sie von Aktivistinnen der Karawane und des Sozialistischen Frauenbundes (SKB). Über 100 Flüchtlingsfrauen und Migrantinnen tauschten sich zwei Tage über die Situation in ihren Herkunftsländern, die Ursachen ihrer Flucht und über ihre Situation in Deutschland aus, sie diskutierten Perspektiven und Möglichkeiten des Kampfes gegen die Unterdrückung von Flüchtlingen und ihre besondere Unterdrückung als Flüchtlingsfrauen, und nutzten die Gelegenheit, um sich kennen zu lernen, zu vernetzen, und zu feiern.

Heraus zum internationalen Frauenkampftag am 8.März!

Written by Rote Aktion on . Posted in Frauenkampf

Am 8. März ist der internationale Frauenkampftag, der Tag, an dem seit über hundert Jahren Frauen auf der ganzen Welt gegen ihre Ausbeutung und Unterdrückung kämpfen. Dass die Frau heute in Deutschland befreit ist durch Gleichstellungsgesetze im Grundgesetz in ein Mythos, die Realität beweist uns täglich das Gegenteil. Gründe zu kämpfen gibt es genug:

Startups