WER WIR SIND & WAS WIR WOLLEN

Wir sind Sozialisten. Das heißt, dass wir den Kapitalismus und all seine Institutionen durch eine Revolution zerschlagen wollen, um eine klassenlose Gesellschaft aufzubauen. Wir als sozialistische Basisgruppe sind ein Teil dieses Kampfes.

Grundlagenpapier

  • Banner-webside-berlin

„129, das kennen wir schon – Feuer und Flamme der Repression!“ / „Um Europa keine Mauer! Bleiberecht für alle und auf Dauer!“

Written by Rote Aktion on . Posted in Antifaschismus, Antirepression, Internationale Solidarität

Etwa 3000 Menschen gingen heute in Köln auf die Straße, um angesichts der nächste Woche in Köln stattfindenden Innenministerkonferenz lautstark ein Zeichen gegen das PKK-Verbot und die Mauer um Europa zu setzen, die täglich immer höher gezogen wird, um zu verhindern, dass Flüchtlinge Europa betreten.

Solidarität mit Bernhard Heidbreder!

Written by Rote Aktion on . Posted in Antirepression

Bernhard Heidbreder wurde am 11.7.2014 in Venezuela festgenommen. Nach 20 Jahren im Exil hat ihn der deutsche Staat aufgespürt und seine Auslieferung beantragt. Er wird beschuldigt an einem Anschlag auf ein Bundeswehrgebäude und an der Vorbereitung eines letztlich fehlgeschlagenen Anschlages auf ein Abschiebe-Gefängnis der Gruppe „Das K.O.M.I.T.E.E.“ teilgenommen zu haben.

Solidarität mit Kobanê und dem kurdischen Befreiungskampf: Auch in Berlin!

Written by Rote Aktion on . Posted in Antifaschismus, Antimilitarismus, Antirepression, Internationale Solidarität

In Berlin finden seit der letzten Woche beinahe täglich Aktionen der kurdischen Bewegung und ihrer Unterstützer_innen statt. Auch die Rote Aktion beteiligte sich in dieser Zeit regelmäßig an den Kundgebungen und Demonstrationen in Solidarität mit Kobanê und dem kurdischen Befreiungskampf.

Solidarität mit den Protesten der Geflüchteten in Berlin!

Written by Rote Aktion on . Posted in Antikapitalismus, Antirepression, Internationale Solidarität

Vor zwei Monaten erlebten wir, wie der Protest der Geflüchteten in Deutschland auf eine neue Eskalationsstufe gehoben wurde. Die Berliner Polizei besetzte während der Proteste um die Räumung der Flüchtlingsschule für Wochen den Kiez um die Ohlauer Straße mit tausenden Beamten und sperrte große Teile des Kiezes komplett. Dabei kam es zu massiven Übergriffen der Polizei, rassistischen Schikanen, protestierende Jugendliche wurden durch den massiven Einsatz von Pfefferspray fast blind gemacht und selbst die Presse wurde teils mit Gewalt vom Vorgehen ferngehalten.

Zum Tod unserer Mitstreiterin Alex

Written by Rote Aktion on . Posted in Antifaschismus, Antirepression

Wir dokumentieren eine Erklärung Unserer GenossInnen von ‚Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen‘, ‚Gefangenen Info‘,  ‚Zusammen Kämpfen‘ und ‚Soligruppe‘

„Unsere Freundin und Wegbegleiterin Alexandra Kiss hat sich am 2. Juni auf tragische Weise das Leben genommen. Alex, Mitbeschuldigte im derzeit laufenden „RAZ-Verfahren“, war eine langjährige Freundin und Weggefährtin in unseren politischen Strukturen. Es ist nicht möglich, unsere Trauer in Worte zu fassen.“

Solidarität mit der Wiederbesetzung des Hambacher Forst!

Written by Rote Aktion on . Posted in Antirepression

Am 26.April 2014 rufen KlimaschützerInnen dazu auf, den vor ca. einem Monat von der Polizei geräumten Hambacher Forst wieder zu besetzen.Insgesamt handelt es sich damit um die vierte (Wieder-)Besetzung seit April 2012.

Internationalistisches Aktionsbündnis Köln gegründet!

Written by Rote Aktion on . Posted in Antifaschismus, Antikapitalismus, Antimilitarismus, Antirepression, Frauenkampf, Internationale Solidarität

Das Fundament des IAB-Köln wurde während den Kämpfen in der Türkei und Nordkurdistan, die sich so gut wie in allen Städten von Ende Mai 2013 bis Juni/Juli ausgebreitet haben, gelegt. In dieser Phase haben antifaschistische, antiimperialistische, antikapitalistische, revolutionäre, sozialistische, demokratische und kommunistische Kräfte aus der Türkei, Kurdistan und Deutschland unter dem „Dach“ „Taksim ist überall – Überall ist Widerstand / Köln Initiative“ einen Kampf geführt. Diese Kräfte waren im November 2013 der Meinung, dass dieses erschaffene Bündnis beständig sein soll. Danach wurde beschlossen das dieses Bündnis IAB-Köln heißt.

Startups