WER WIR SIND & WAS WIR WOLLEN

Wir sind Sozialisten. Das heißt, dass wir den Kapitalismus und all seine Institutionen durch eine Revolution zerschlagen wollen, um eine klassenlose Gesellschaft aufzubauen. Wir als sozialistische Basisgruppe sind ein Teil dieses Kampfes.

Grundlagenpapier

  • Banner-webside-berlin

Fluchtursachen bekämpfen! Gemeinsam gegen Krieg, Faschismus, Sexismus, Rassismus und Ausbeutung

Written by Rote Aktion Koeln on . Posted in Antifaschismus, Antikapitalismus, Antimilitarismus, Antirepression, Bundesweit, Frauenkampf, Internationale Solidarität

Zur Zeit befinden sich zwischen 60 und 90 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht . Fluchtgründe gibt es viele. Menschen fliehen etwa wegen der Zerstörung ihrer Lebensgrundlagen, wegen Kriegen und politischer Verfolgung, sie fliehen vor Hunger, Elend, ökologischen Katastrophen, Versklavung, Zwangsverheiratung, Verfolgung aufgrund ihrer ethnischen oder religiösen Zugehörigkeit, ihres Geschlechts oder ihrer sexuellen Orientierung.

Rückblick auf den diesjährigen 8.März

Written by Rote Aktion Koeln on . Posted in Antikapitalismus, Frauenkampf, Internationale Solidarität

Der 8.März ist einer der wichtigsten Tage im Jahr für eine revolutionäre, fortschrittliche Bewegung. In den letzten Jahren zeigte sich auch ein erneutes, gesteigertes Interesse an der kämpferischen Begehung des 8.März, was sich in diesem Jahr durch die Silvester-Ereignisse und die daraufhin entbrannte rassistische Debatte noch einmal enorm gesteigert hat.

Gegen Gewalt an Frauen und Rassismus – in Köln und auf der ganzen Welt!

Written by Rote Aktion on . Posted in Antifaschismus, Antikapitalismus, Frauenkampf

Circa 300 Menschen waren einem Aufruf zu einer Kundgebung nach den sexuellen Belästigungen und Übergriffen in der Silvesternacht rund um den Kölner Hauptbahnhof gefolgt und brachten ihre Wut und ihre Abscheu gegenüber (sexualisierter) Gewalt gegen Frauen, aber auch den danach vor allem im Internet geführten rassistischen Diskussionen zum Ausdruck.

Diskussionsbeitrag zum Umgang mit Gewalt gegen Frauen (in linken Strukturen)…

Written by Rote Aktion Berlin on . Posted in Antikapitalismus, Bundesweit, Frauenkampf

…aus einer klassenkämpferischen und revolutionären Frauenperspektive

Wieso und wozu ein Diskussionsbeitrag?

Dieser Diskussionsbeitrag soll ein Teil einer kontinuierlichen Theorie-Arbeit zur klassenkämpferischen und revolutionären Perspektive auf die Frauenfrage und insbesondere ihre Umsetzung in die Praxis sein. Wieso halten wir gerade dieses Thema für so bedeutsam, dass wir dazu etwas schreiben? Zum Einen weil es einfach sonst niemand tut und weil wir mittlerweile genug haben von der dauernden Nicht-Beachtung oder sehr oberflächlichen Behandlung dieses Themas. Zum Anderen, weil wir der Ansicht sind, dass die revolutionäre Frauenarbeit ein notwendiger Schritt ist auf dem Weg zur befreiten Gesellschaft, und diese Arbeit auch heute schon bemerkenswerte Früchte trägt, wenn sie einmal richtig begonnen wurde. Denn: Frauen die kämpfen, sind Frauen die leben. Und revolutionäre Frauen lassen sich nicht so leicht klein kriegen, wenn sie einmal angefangen haben zu kämpfen.

Startups